Sonntag, 29. Dezember 2013

#100 Leser Gewinnspiel #Blubberblubb

Hey ya, Rentiere und die ganze Partie !
Wie angekündigt, werde ich anlässlich meines 100- Leser - "Jubiläums" ( ... :D ) ein kleines Gewinnspiel für euch veranstalten :) Das ohnehin schon total überfällig ist ... *Böses Fairy*. 

Ich habe mir folgendes überlegt: Da nicht jeder denselben Geschmack hat, werde ich 3 Preise verlosen. Bin derzeit leider zu unkreativ, mir eine besondere Gewinnmethode zu überlegen, also eben doch die gute alte Verlosung. 
Okay, Ich mach´s kurz: 
Zu gewinnen gibt es: 

-Einen Amazon-Gutschein im Wert von 15 €, den ihr für das Buch, die DVD oder sonst was euer Wahl verwenden könnt

  
oder
- das Buch Elfenseele- Hinter dem Augenblick von Michelle Harrison (ca. 17€)



oder
-Newcomer und Schauspielergott Tom Payne (31) im Gesamtpaket






So könnt ihr mitmachen: 
Natürlich würde ich mich über noch mehr Leser auf meinem Blog freuen *;D*, werde dies aber nicht zur Bedingung für eine Teilnahme machen. 
Kommentiert einfach mit dem Gewinn eurer Wahl, euer schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr, eine gute Nachtgeschichte für heute Abend (mein Kater will mir nichts vorlesen, zwingend zur Teilnahme!!!) und Email-Adresse oder Ähnliches mit dem ich euch erreichen kann! 
Gewinnspiel geht bis zum 13. 01. 2014 um 00.00 Uhr. 

--> Kleine Anmerkung zur Gutenachtgeschichte: ich glaube das wurde allgemein missverstanden! Ich will eine Gutenachtgeschiche erzählt bekommen ! :D :D *BöseGrins* 
Aber da ich keine Vorgaben angegeben habe, dürft ihr euch freifühlen, die kürzeste und langweiligste Gutenachtgeschichte zu schreiben, die euch einfällt :D :D 
Seid nicht so unkreativ! 
Hab euch lieb. :D 

Alles Liebe und ganz viel Glück und Spaß! 
JojooFairy

PS: Na gut, Tom Payne stellt sich derzeit leider nicht für Gewinnspiele zur Verfügung,das tut uns sehr Leid. 
Und ehrlich gesagt ... ehrlich gesagt, wird er das vermutlich niemals tun ... Scheiße, verdammt, mein Leben hat keinen Sinn mehr, SCHEIßE !!!!
PSS: Tom Felton könnt ihr getrost knicken, der gehört mir.
Ach Mist ...
Mein Leben ist eine Lüge !!! :'(



:D 




Kommentare:

  1. Hallo :-)
    Erstmal Glückwunsch zu 100 Lesern :-) Ich habe das Posting gerade auf facebook entdeckt und kannte deinen Blog noch gar nicht ;-) deshalb bin ich jetz mal die 101 ;-) Und dann mag ich gern auch ganz frech am Gewinnspiel teilnehmen ;-) Ich würde mich sehr über den Gutschein freuen. Das Buch kenne ich zwar auch noch nicht, aber ich mag keine neue Reihe anfangen ;-) liegen hier irgendwie zuviele rum ;-)
    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr war das zufriedene Lächeln meines Kindes :-) gibt nichts Schöneres als glänzende Kinderaugen :-)
    Ich hoffe du verzeihst mir, dass die Gute-Nachtgeschichte fehlt.... aber da ich selbst gerade Noah von Fitzek lese und mir das zu lang zum abtippen ist, füge ich das nicht hinzu ;-) Ich könnte aber noch Geronimo Stilton oder die Olchis anbieten ;-) Bei Bedarf einfach HIER rufen ;-)

    Liebe Grüße
    Claudi
    blog.claudis-gedankenwelt.de
    Talliana1982@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  2. Yaaaay, Jojoo hat über 100 Leser *Party hard* :D
    Haha, ich weiß gar nicht, ob du dich noch dran erinnerst, aber wir haben mal auf FB über Vampire Diaries und True Blood geredet.... jaaa, schöne Erinnerungen *~*
    Als ich gelesen habe, dass du ein Gewinnspiel veranstaltest, musste ich natürlich auch mitmachen - gierig, wie ich bin... na ja, man kann's ja mal versuchen, was? xD
    Und deshalb bin ich hier. *Lame story*
    Ich arbeite jetzt einfach mal die Punkte ab.
    Also, Wunschgewinn? Tom <3 Payne oder Felton, ist eigentlich egal, wenn du so nett wärst, aber Ian Somerhalder oder Ed Westwick fände ich auch toll.
    ...Oh, gibt's nicht?
    Hmm... dann nehme ich in meiner Trauer halt den Gutschein >.< Pfff...
    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr war eine Audrey-Hepburn-Film-Collection. (Collection? Kollektion? :o). Aber die Kuscheldecke war auch super, jetzt frieren meine Füße nicht mehr :)
    Eine wunderbare Gutenachtgeschichte ist Shades of Grey. Und natürlich alle Bücher von Fitzek. xD
    Nee, im Ernst, wenn du einschlafen möchtest, empfehle ich dir "Peter Schlemihls wundersame Geschichte" - da schläfst du schneller als mit K.o.-Tropfen. Da ich jedoch denke, dass das nicht unbedingt der Sinn der Frage war, nenne ich dir auch noch ein schönes Buch: Janosch erzählt Grimms Märchen.
    Das sind die normalen Märchen nur auf... neue Art erzählt. Total lustig und originell <3
    Zum Schluss noch meine E-Mail-Adresse: book-x@freenet.de
    Aber du kannst mich natürlich auch einfach über meinen Blog kontaktieren, ich freue mich immer über Kommentare ;)

    Liebste Grüßchen,
    Josi ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und einen herzlichen Glückwunsch!

    Ich weiß genau, wie du dich fühlst. Zuckerwattewelten hat gestern auch die 100 erreicht! =D Ich freu mich da auch total drüber.

    Am Gewinnspiel möchte ich natürlich gerne teilnehmen, aber nur für den Gutschein, da ich das Buch schon besitze. (Übrigens fand ich's super! ;D)

    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk.. hm.. naja, irgendwie waren das meine ganzen Bücher, u.a. Angelfall, Soul Beach, Lockwood & Co. Aber noch besser fand ich wie sich meine Familie über die Geschenke, die ich verschenkt habe, gefreut hat. Ich liebe es Sachen zu verschenken und dann die Freude meiner Lieben zu sehen. =)

    Ich wünsche dir noch sehr viel Erfolg und einen guten Rutsch!

    Liebe Grüße,
    Julie

    http://zuckerwattewelten.blogspot.de

    P.S.: Bin die 102 geworden. :P

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallöchen und herzlichen Glückwunsch :)
    Ich habe mich auch riesig gefreut als mein Blog 100 Follower hatte.. und ich freue mich immernoch über jeden weiteren ;)
    Ich mache gerne bei dem Gewinnspiel mit und hüpfe für den Amazongutschein in den Lostopf ;)

    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war,dass ich das Glück und die Liebe mit meiner Familie und meinem Freund teilen zu können..
    Falls du etwas materilistisches als schönstes Weihnachtsgeschenk hören möchtest,dann würde ich meinen neuen Fotoapperat nehmen :))

    Als Gute-Nacht Buch kann ich dir diese Bücher empfehlen die jeden Tag eine Geschichte haben wie z.B 365 Gutenachtgeschichten...

    Ich liebe solche Bücher einfach. man muss ja nicht jeden Tag eine Geschichte lesen :)

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch!
    Liebe Grüße,
    Lisa

    Mail:
    buecherparadies-blog@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Hey du Süße! :D
    Wenn, dann hätte ich gerne den Amazon-Gutschein (Tom fällt ja leider doch raus! :().
    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk waren die Teekanne und der Tee von meinen Eltern. :)
    Meine Gute-Nacht-Geschichte ist Folgende: Es war einmal eine wunderschöne junge Frau. Sie hieß Jojo. Eines Tages wollte sie noch schnell in den Supermarkt um die Ecke. Es war zehn vor 8, um Punkt 8 schloss der Supermarkt. Dabei brauchte sie doch noch dringend einige Lebensmittel! Sie war also in Eile und verfiel in den Laufschritt. Sie versuchte sich noch einmal alles in Gedanken zu rufen, was sie kaufen wollte. Krach! Sie spürte einen Widerstand und gleich darauf lag sie auf dem Boden. Das alles ging so schnell, dass sie einige Sekunden brauchte, um zu fassen, was passiert war. Irritiert sah sie in den Himmel direkt über ihr, bewegte ihre Zehen, bewegte ihre Finger. Es schien, als sei alles heil. Ein Schatten warf sich über sie, es brauchte einige Momente, ehe sie erkannte, was den Schatten verursachte. Es war eine Person, die sich über sie beugte. Ein Kerl, wohl etwas älter als sie selbst. Braunes Haar, traumhafte blaue Augen. Die Gedanken an die Einkäufe? Vergessen! Jojo war vollkommen damit beschäftigt sich jeden einzelnen Hautpartikel dieses Sexgottes einzuprägen. Selten hatte sie einen Kerl gesehen, der so unglaublich gut aussah. Er lächelte. "Alles okay bei dir?" Zögernd nickte sie, versuchte zu lächeln. Schon hielt er ihr die Hand hin, sie nahm sie und er half ihr vorsichtig auf. "Bist du dir wirklich sicher, dass alles an dir heil ist?" Sein Lächeln war umwerfend!
    „Mir geht es wirklich gut. Nur meinem Magen nicht. Denn ich habe riesigen Hunger und der Supermarkt um die Ecke macht –“ Sie schaute auf die Uhr. „genau jetzt zu! Mein Kühlschrank ist aber leerer als leer. Dann muss ich wohl verhungern.“ Er zögerte kurz, lächelte abermals umwerfend und meinte dann: „Das wäre ja wirklich zu schade. Das hört sich zwar ziemlich plump an, aber ich fürchte das kann ich nicht verantworten.“ Wollte dieser zutiefst heiße Kerl etwa mit ihr flirten? „Was willst du denn dagegen tun?“ „Nunja, meine Wohnung ist direkt auf der anderen Straßenseite. Und ich bin ein ganz annehmbarer Koch.“ „Ist das eine Einladung?“ Sie sah ihm tief in die strahlend blauen Augen. „Ja. Nimmst du sie an?“ „Eigentlich würde ich mich ja niemals von einem Wildfremden einladen lassen, aber da mein Hunger wirklich unglaublich groß ist… werde ich das wohl tun.“ Er nickte und ging dann weiter die Straße entlang, genau in die Richtung, aus der sie gerade gekommen war. Sie ging neben ihm entlang, sah ihn von der Seite her an. „Wie heißt du denn eigentlich?“ Er sah sie ebenfalls an. „Tom.“ Sie nickte. „Schöner Name. Ich heiße übrigens Jojo.“ Er nickte abermals. „Schön dich kennenzulernen, Jojo.“ Wenig später waren sie in seiner Wohnung angekommen, er wohnte kaum zwei Minuten von ihr entfernt und sie hatte ihn noch nie zuvor gesehen! Sie konnte es kaum fassen, wer wusste, wie lange dieser gutaussehende Kerl schon ihr Quasi-Nachbar war, ohne, dass sie ihn kannte! Dort angekommen, kochte er wirklich. Drückte ihr ein Glas Rotwein in die Hand, stieß mit ihr an. Sie schritt durch die Wohnung, sah sich alles an. Die Wohnung war freundlich, offen, modern. Sie mochte seinen Einrichtungsstil. Sie ging zurück in die Küche. „Schöne Wohnung.“ Er grinste. „Danke.“ Das Essen war fertig, er servierte es und sie nahmen am Tisch platz, den er wohl gedeckt hatte, während sie sich umgesehen hatte.

    AntwortenLöschen
  6. Es kam ein zwangloses Gespräch zustande. Es war ganz einfach sich mit ihm zu unterhalten! Sie hörte ihm gerne zu. Er war einfach… ein Kerl, wie sie ihn noch nie getroffen hatte. Das Gespräch wurde zunehmend verspielter, sie flirteten heftig miteinander und Jojos Herz klopfte ihr bis zum Hals. Sie hatten schon vor längerem das Besteck niedergelegt, die Teller waren schon länger leer. Er legte seine Hand auf ihre. „Ich weiß, das kommt wirklich playermäßig und glaub mir einfach – ich mache sowas sonst wirklich nicht. Aber dich finde ich irgendwie verdammt anziehend.“ Seine Stimme war ganz heiser geworden. Er beugte sich vor und seine Lippen landeten auf ihren. Sie erwiderte den Kuss. Sie mochte ihn wirklich gern und fühlte sich irgendwie ganz leicht. Dieses Gefühl hatte sie erst einmal gespürt. Damals, bei ihrem ersten Freund. Was war sie verliebt gewesen! Sie konnte sich nicht vorstellen, dass sie sich von jetzt auf gleich verliebt hatte – sie war nicht der Typ für große Gefühle! Sie schob ihre Gedanken fort. Egal, was ihre Gefühle ihr sagten! Selbst wenn er ein Player war, er gefiel er, also warum nicht mitnehmen, was mitzunehmen ging?! – Der nächste Teil wäre definitiv alles andere als jugendfrei. ;D Von daher überlasse ich ihn ganz und gar deiner (versauten) Fantasie! :P :*
    P.S: Der Text hat nicht in einen Kommi gepasst - der war zu lang! :D :D :D

    AntwortenLöschen
  7. Glückwunsch zu 100 Lesern. Muss ein tolles Gefühl sein :-)
    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war ein neuer Kratzbaum für meine Katze und einige Bücher.
    Liebe Grüße, Steffi (sunnyflower24@web.de)

    AntwortenLöschen
  8. Glückwunsch erstmal :)

    Ich würde mich über den Gutschein oder über das Buch freuen :)

    "Der Soundtrack deines Lebens" hat mir sehr gut gefallen.

    LG Serpina
    myreadingworld@gmail.com
    http://my-reading-world.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Glückwunsch erstmal zu den 100 Lesern und Gesundes Neues Jahr. :-)

    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk (oder besser Geschenke) waren die vielen Bücher, die ich bekommen habe - also für Lesevorrat ist gesorgt.

    Ich würde gerne den Gutschein gewinnen, weil das andere Buch habe ich schon und zu dem Schauspieler - den überlasse ich lieber dir...^^

    Alles Liebe,
    Katja
    MissRose1989@gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Huhu :-)
    Na, da gratuliere ich Dir doch mal recht herzlich! ;-) Tja, der Schauspieler wäre ja mal ein cooler Gewinn gewesen, aber naja egal. Ich würde mich über den Gutschein, aber auch über das Buch freuen.
    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk hat mal nichts mit Büchern zu tun, denn es kam von meinem Sohnemann, der mir einen selbst gebastelten Bilderrahmen und einen eigens verzierten Blumentopf geschenkt hat.
    Schlaf schön, gute Nacht und Morgen wieder aufgewacht! :-D
    Kreativ genug? :-p

    Liebe Grüße
    Katie
    PS: Keine Ahnung, ob Du das brauchst, aber trotzdem...
    Mail: katiebutler84@yahoo.de
    Blog: http://katiesfanstasticdystopia.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Hi!

    Herzlichen Glückwunsch und ich bin damit gleich die Nr. 107 ;)

    Ich würde mich sehr über den Gutschein freuen, da meine Wunschliste schon viel zu lang ist *g*
    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk? Tja, das war der ganze Tag an Weihnachten selbst - das war wirklich der schönste Tag vom letzten Jahr, alle meine Kinder waren zu Hause, wir haben Monopoly gespielt, abends war noch mein Dad und meine Oma da und es lief alles ruhig und harmonisch ab, das war mein schönstes Geschenk ♥

    Und eine Gute Nacht Geschichte? Hm ... Der kleine Timmi konnte nicht schlafen. Die Uhr tickte zu laut an der Wand, das Licht unter der Tür schimmerte zu hell und seine Gedanken drehten sich beständig im Kreis. Da lugte der Mond zum Fenster herein und fragte: "Timmi, wieso schläfst du noch nicht?" Und Timmi antwortete: "Ich kann nicht schlafen! Die Uhr tickt zu laut, das Licht ist zu hell und meine Gedanken lassen mir keine Ruhe!" Da sagte der Mond: "Schau in den dunklen Himmel, kleiner Timmi, dort ist es so leise, dass jedes Geräusch sofort verschluckt wird. Und es ist so dunkel, dass deine Augen vom Schauen müde werden." Und Timmi schaute in den nachtschwarzen Himmel und seine Augen wurden müde.
    "Und siehst du die Sterne," sagte der Mond. "wie sie einen nach dem anderen blinken? Jeder der Sterne bewahrt einen Gedanken von dir auf, damit du in Ruhe schlafen kannst und erst morgen, wenn du wieder aufwachst, geben sie sie dir zurück."
    Und noch während Timmi die Sterne zählte und darüber nachdachte, wie viele Gedanken sie wohl für ihn aufbewahrten, war er auch schon eingeschlafen.

    So, die hab ich mir jetzt auf die schnelle einfach aus den Fingern gesaugt - ist nichts besonderes, aber eine Gute-Nacht-Geschichte :)

    LG Aleshanee
    blog4aleshanee.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Hi, ich bin gerade neue Followerin geworden ;) mir gefällt dein Hintergrund übrigens sehr gut!

    Ich würde gerne den Gutschein gewinnen, das Buch spricht mich jetzt nicht so an.
    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk habe ich mir von dem Geld, das ich bekommen habe nachträglich selbst gekauft ;) Es ist ein wunderschönes Armband, das ich schon ewig bei DaWanda auf meiner Wunschliste hatte

    ohje, eine Gutenachtgeschichte.. da hab ich echt gar keine Erfahrung damit, musste noch nie jemandem sowas erzählen..

    Müde lag Karin im Bett, doch sie konnte einfach nicht einschlafen. Obwohl sie einfach die Augen zumachen und eindösen wollte, hielten sie ihre Gedanken an die bevorstehende Klassenarbeit und Stress mit Freunden wach. Sie wälzte sich hin und her und wusste nicht weiter. Dann knallte etwas gegen die Tür und sie war wieder hell wach. Noch ein kleiner Stoß, dann erschien Karins flauschige Katze Fluffy im Türspalt. Langsam kam sie näher und legte sich zu ihrem Frauchen ins Bett. Die Wärme und das sanfte Schnurren wogen das Mädchen schon bald in den Schlaf.

    Du kannst mich über meinen Blog http://wort-gewalt.blogspot.de/
    oder per Mail copperfir3[at]hotmail.de erreichen

    AntwortenLöschen

Follow by Email